Switch to the CitySwitch to the City

CIRCO AQUATICO lässt die Fantasie sprudeln - noch bis 11.Dezember in Bremen

Die Aquatico Company Die Aquatico Company Circo Aquatico

Der Circo Aquatico und die Internetzeitung www.bremenpost.de verlosen zusammen 3 x 2 Eintrittskarten für die Wunderwasser-Show am 7.12.2016 in Bremen . Zur Verlosung im Zeitraum vom 3.12.2016 - 06.12.2016 (18:00) gehts hier lang !

Familienspaß mit Fontänen und Fabelwesen in 100.000 Litern Nass

Wunder-Wasser-Show erstmals in Deutschland : Seit dem 23. November bis 11. Dezember auf der Bürgerweide in Bremen


Eine neue Unterhaltungswelle schwappt ab dem Herbst nach Deutschland. Erstmals legt hierzulande die vor allem in Südeuropa seit Jahren gefeierte Wasser-Show „Circo Aquatico“ an. Über 2,3 Millionen Zuschauer haben sich bereits von den Wundern im und auf dem nassen Element verzaubern lassen. Das feucht-fröhliche Vergnügen für die ganze Familie verspricht eine spritzige Flut aus Fontänen, Fantasie und Fabelwesen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht im prachtvollen Aquatico Zelt ein See mit 100 000 Litern Wasser.  Inmitten dieses riesigen Springbrunnens sprudelt im Circo Aquatico eine ideenreiche Inszenierung mit hochklassigen Artisten und liebenswerten Wasserwesen auf hohem technischen Niveau. Die märchenhafte  Geschichte erzählt von Gut und Böse, von Freundschaft und Fröhlichkeit. Die „Hai Society“  lehrt niemanden das Fürchten, denn lebende Tiere gibt es bei Aquatico grundsätzlich nicht, dafür aber jede Menge lebendige Fabelgestalten im Gewand von schillernden Fischen, gemütlichen Schildkröten oder liebenswerten Seepferdchen. Seit 23. November bis 11. Dezember ist Circo Aquatico im Rahmen seiner ersten Deutschland Tournee auf der Bürgerweide in Bremen zu erleben.


Wenn das Wasser zum Erlebnis wird… Schon immer hat der Mensch davon geträumt, mit niedlichen Nixen zu tanzen, mit süßen Seepferdchen durch die Fluten zu gleiten oder gar mit einem frechen Hai gut Freund zu werden. Wie mag es auf dem Grund des Meeres zugehen, wenn man denn nur die Sprache der schwimmenden Bewohner verstehen könnte? Da muss erst ein tollpatschiger Clown daherkommen, die Balance verlieren und in den Fluten untertauchen. Und schon beginnt hier inmitten von Millionen Tropfen ein spannendes Abenteuer, in dessen Verlauf er die Bewohner des flüssigen Elementes richtig gut kennenlernt. Schildkröte, Seestern, Haifisch, Krebs, Quallen, Fische und die Seepferdchen verwickeln den Fremden fließend in immer neue Erlebnisse und Eskapaden, an deren glücklichem Ende er ein wenig glücklicher und weniger hochnäsig wieder festen Boden unter die Füße bekommt.


Künstler aus aller Welt spielen ein Märchen mit Wassertropfen
Das Ensemble des Circo Aquatico besteht aus rund 30 Artisten aus aller Welt. Ihre hohe Kunst ist hier im, mit und auch über dem Wasser zu erleben. Bunt geschminkt und fantasievoll gewandet bilden Artisten und Komiker die kunterbunte Wasserfamilie. Solo-Darbietungen verschmelzen mit dem Ambiente und liebevoll inszenierten Reprisen zur großen, gemeinsamen Geschichte. In diesem Märchen aus Wassertropfen lassen etwa Diabolo Girls aus China kleine bunte Kegel in ungeahnte Höhen schnellen, Hüte fliegen bei Aquatico ebenso durch die Luft wie grazile Akrobatinnen. Die Artistik spielt nur eine von mehreren Hauptrollen in diesem Meer der Tropfen. Lustig wird es mit den Clowns, die einen wichtigen Part innehaben, und herzig mit all den Tier-Charakteren, die der wahre „rote Faden“ durch das kurzweilige Programm sind. Dazu tanzt das Ballett, wird mit Fontänen jongliert, muntern die Komiker im Matrosenkostüm immer wieder zum Mitmachen auf… Besonderes Hai-Light der Show ist der Auftritt des „Duo Exxtrem“. Mecho Mehmedov und seine Partnerin Mira Greta zeigen eine spektakuläre Darbietung an  Bändern hoch in der Luft und tauchen dabei immer wieder in ein riesiges gläsernes Wasserbecken ein, auf dem ein Feuer schwimmt. In der Sendung „Verstehen Sie Spaß“ feierte das Publikum diesen Top Act mit Standing Ovations.
Schon 2,3 Millionen Zuschauer in Europa


Circo Aquatico  - ein prickelnde Erlebnis für alle Kinder von 1 bis 100! Die Inszenierung, eine der aktuell spektakulärsten und märchenhaftesten Shows, hat bereits in Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Frankreich und Österreich 2,3 Millionen Menschen begeistert.


Produzenten dieses außergewöhnlichen, erfolgreichen Projekts sind die Gebrüder Zoppis aus Italien. Corty, Vanny, Toni und Ivan Zoppis haben eine beachtliche internationale Artisten Karriere hinter sich. Von Europa über Amerika bis nach China und Japan sammelten die vier Künstler nicht nur Applaus, sondern viel Erfahrung rund um die Kunstform Circus. Von der Zusammenarbeit mit Regisseuren und bekannten Persönlichkeiten aus dem Show Business und ihrer langjährigen Erfahrung profitieren sie, seit sie 1995 ihr eigenes Unternehmen gründeten.


Seither produzieren sie innovative Shows für unterschiedliche Zielgruppen, klassisch oder modern, für Jung und Alt. In Italien und Spanien gastieren sie mit parallel drei unterschiedlichen Ensembles, die im Zelt oder einem festen Gebäude auftreten. Auch Stierkampfarenen bilden von Zeit zu Zeit die Kulisse für ein Zoppis Programm. „Circo Aquatico“ wurde in Barcelona aus der Taufe gehoben und entwickelte sich für das Quartett  zu einem Klassenschlager in Europa. Inzwischen gibt es diese Show in doppelter Ausführung, um all die Standorte besuchen zu können, die auch gern die Wasserwelt präsentieren möchten. Damit nicht genug. Die Gebrüder Zoppis produzieren außerdem den „Circo de Nadal“ (zu Weihnachten), den „Circo de los Horreros“, „Circo de Los Ninios“ und Programme in einem Zirkusbau in Madrid. Auch der Vergnügungspark „Rainbow Magic Land“ in Rom zeigt eine Show der Zoppis.


Die Circo Aquatico Tournee 2016 wird durchgeführt mit Unterstützung der Grandezza Entertainment GmbH.



CIRCO AQUATICO – Wissenswertes

Zelt:         38 Meter Durchmesser, weiß mit farblichen Akzenten
Sitzplätze:    1.400 bequeme Einzelsitze
Wasser:    100.000 Liter Wasser werden für die Show mit starken Pumpen in der Manege bewegt. Das Wasser wird nicht vergeudet, sondern in großen Tankwagen aufbewahrt  und wiederbenutzt
Ensemble:    ca. 30 Artisten aus aller Welt aus verschiedensten Genres der Manegenkunst
Crew:        30 Zeltarbeiter, Requisiteure, Büro- und Kassenpersonal, Fahrer und Tourbetreuung


Circus unter Wasser – von der Quelle bis heute…..


Das nasse Element übt seit jeher eine besondere Faszination  auf den Menschen aus.


So ist es kein Wunder, dass auch die Unterhaltungskunst Circus Wasser und Fontänen für ihre Inszenierungen nutzt.


Schon seit Ende des 19. Jahrhunderts eroberte die originelle Idee des Wassercircus die Manege. Als Begründer des „Circus unter Wasser“ – womit nicht eine Unterwasser-Schau gemeint ist, sondern die Manege, die unter Wasser steht – gilt der Pariser „Cirque Nouveau“ der 1886 zum ersten Mal seine Manege flutete. Der Erfolg war kolossal, sein Beispiel machte weltweit Schule.


In Deutschland waren es zu Beginn des 20. Jahrhundert  Busch,  Renz und Schumann in Berlin, die mit revueartigen „Wasserpantomimen“ in ihre Circusbauten lockten. Meterhohe Fontänen, Wasserfälle, feenhafte Beleuchtung und 350 Mitwirkende sorgten für das ganz große Spektakel.  Die „Wassermina“ wurde zum Berliner Original und zur Romanfigur von Paula Busch, das jedes Kind kannte.


Nach dem zweiten Weltkrieg nutzten auch die im Zelt reisenden Circusse die Attraktivität von „Wasser, Feuer, Abenteuer“. Circus Apollo, Willy Holzmüller, Gleich, Barlay, Strassburger in Holland, Togni in Italien oder Pinder in Frankreich ließen das Wasser in die Manege stürzen.
Und auch der angesehene Schweizer Nationalcircus Knie zeigte in viermal eine Wassershow, zuletzt 1989.
Seither ist diese originelle Variante der Circuskunst etwas in Vergessenheit geraten. Es ist der Initiative der italienischen Zirkusfamilie Zoppis zu verdanken, dass das kühle Nass eine erfrischende Renaissance erlebt. Nach Gastspielen in Spanien, Italien, Griechenland und Österreich jetzt auch in Deutschland…


CIRCO AQUATICO IN BREMEN – ZAHLEN UND FAKTEN


Gastspielort: Bürgerweide / Theodor Heuss Allee, 28209 Bremen
Gastspielzeitraum: 23. November – 11. Dezember 2016
Premiere: Mittwoch, 23. November, 19:30 Uhr
mittwochs bis samstags 16:00 Uhr + 19:30 Uhr
sonntags 11:00 Uhr + 15:00 Uhr   
sonntags Familienvorstellung 11:00 Uhr: alle Plätze (außer Loge) nur 20,00 Euro normal/15,00 Euro ermäßigt
Montag + Dienstag spielfrei
Eintrittspreise
13,00 bis 35,00 Euro
Ermäßigte Preise gelten für Kinder vom 3. bis zum 14. Lebensjahr sowie Schüler, Studenten bis zum vollendeten 27. Lebensjahr, im BFD Tätige, Schwerbehinderte und Senioren ab 65 Jahren. Gültigen Ausweis bitte beim Einlass vorzeigen.
Kinder unter drei Jahren haben freien Eintritt ohne Anspruch auf einen eigenen Sitzplatz. Sie benötigen keine Eintrittskarte.

Tickets & Verkauf
An den bekannten Vorverkaufsstellen sowie im WESER-KURIER Pressehaus, in den regionalen Zeitungshäusern, auf www.weser-kurier.de/tickets sowie unter der Nordwest Ticket-Hotline 0421-36 36 36 und unter www.circo-aquatico.de
Ticket-Hotline        01806-150 555 (0,20 EUR/Verb. aus d. dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verb. aus d. dt. Mobilfunknetz)

Circuskasse
Täglich ab 13 Uhr bis Beginn  der letzten Vorstellung des Tages; die Circuskasse öffnet erstmals einen Tag vor Gastspielbeginn.

 

Quelle: Grandezza Entertainment

Letzte Änderung am Samstag, 03 Dezember 2016 11:29

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com