Switch to the CitySwitch to the City

Rockabilly Requiem - DVD Start am 20. Januar 2017 - heute schon bei der Verlosung dabei sein

DVD Cover DVD Cover farbfilm home entertainment

farbfilm home entertainment und die Internetzeitung www.bremenpost.de verlosen gemeinsam zum Start der DVD – exklusiv 2 DVDs an die Leser dieser Zeitung ! Zur Verlosung gehts hier lang !

Ein scheinbar konträrer Titel, denn Rockabilly bezeichnet steht’s die Lebensfreude und kann auch als Vater oder großer Bruder des Rock’n Roll betrachtet werden. Oder will man genau diese Lebensfreude zu Grabe tragen?

Mitnichten!

 

Rockabilly Requiem ein Film aus dem Hause farbfilm home entertainment und Lighthouse Home Entertainment erscheint am 20. Januar 2017 auf DVD. Es handelt sich dabei um einen spannenden und sehr fesselnden Film von Till Müller-Edenborn, der damit ein grandioses Spielfilmdebüt feiert.

 

Der Film besticht auch durch  die Wahl der sehr gute Jungschauspieler, welche ihre Rollen mehr als überzeugend rüber bringen und damit auch schon zum Teil prämiert worden sind.

 

Der Film spielt im Spätsommer des Jahres 1982.

Während Neue Deutsche Welle, Popper, Punks und Disco die Jugendszene in der Bundesrepublik Deutschland fest im Griff haben, brechen ein paar Jugendliche komplett aus. Und das in vielerlei Hinsicht!

Sie wollen den ungezwungenen Geist der 1950er erleben, mit handgemachtem leidenschaftlichem Swing, mit Rhythmus und Melodie. Etwas Optimistisches finden. So fühlen sie sich mehr dem Rockabilly Sound hingezogen. Denn selbst der Punk, der mit seiner Affinität gegen alle Konventionen selbst wieder eine Konvention darstellt, kann ihre Sehnsüchte und Träume nicht erfüllen.

Die beiden Hauptprotagonisten sind die Freunde, Hubertus und Sebastian, die im Grunde kaum gegensätzlicher nicht sein können.

Hubertus, aus gutem Hause der Oberschicht! Der die Erwartungen seines Vaters erfüllen soll und den von ihm gewiesenen Weg zu gehen hat.

Sebastian, der mit seiner jüngeren Schwester bei seiner alkoholkranken Mutter und Großmutter lebt. Dessen Vater das komplette Gegenteil von dem des Hubertus ist. Der sich gerne als Tagträumer in die Welt der Vogelstimmenjäger zurückzieht.

Und trotzdem irgendwie teilen beide das gleiche Schicksal.

Während der eine aus dem biederen Mief des Bürgertums ausbrechen möchte, will es der andere aus dem Sumpf von Drogen, Alkohol und Vernachlässigung.

Aber beide haben auch eine Liebe. Die hippe und etwas kesse Punkprinzessin Debbie. Doch so wirklich will auch sie sich keiner Szene anschließen und liebt beide Jungs!

Hubertus hat eine eigene Rockabilly Band. Natürlich gefällt dies seinem Vater gar nicht. Doch Hubertus ist hungrig! Hungrig auf einen Plattenvertrag, der auch zum Greifen nah ist. Auf eine Karriere als Musiker, auch wenn der erste Termin für einen Auftritt platzt. Doch die Freunde wollen ihren Traum leben und geben dafür alles.

Auch wenn es das eigene Leben ist!

Rockabilly Requiem ist ein packender Spielfilm den man sich unbedingt ansehen muss!

Swing Musik, Action, Liebe und Abendteuer spiegeln den Film und die damalige Zeit perfekt wieder.  Gerade für Filmfans aus den Bereichen Halle/Saale, dem Saalekreis und dem Mansfelder Land ist er unverzichtbar!

Man entdeckt als Drehorte den Eselsbrunnen und das Beatles-Museum in der Saalestadt Halle. Die schönen Häuschen in Lettin. Die markante Straße durch den Rest des Salzigen Sees auf dem Weg nach Röblingen, oder auch eine verlassene Halle einer Kaserne der Sowjetarmee in der Nähe von Teutschenthal sowie eine Tankstelle in der Lutherstadt Eisleben.

 

Mit diesem Spielfilm, der Wahl des Regisseurs, der Schauspieler und der Locations wurde eine magische Kombination geschmiedet. Zu Recht bekommen Hauptdarsteller und Regisseur ihre Preise dafür. Er hat das Potential ein Meisterwerk der Jugendfilmkultur zu werden, wie zum Beispiel der Club der Toten Dichter.

 

Letzte Änderung am Donnerstag, 12 Januar 2017 10:07

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com