Switch to the CitySwitch to the City

swb-Marathonis: 558 Kilometer für den Sportgarten e.V.

Vor dem Start Vor dem Start SWB

Beim 12. swb-Marathon, der am 2. Oktober in Bremen stattfand, hatten die 35 Läufer des Energieversorgers swb, die „swb-runner“, wieder ein besonderes Ziel:

Sie sammelten Kilometer für einen guten Zweck. Klar war, dass die swb-Bildungsinitiative jeden von ihnen erfolgreich absolvierten Kilometer mit drei Euro „vergolden“ würde, um diese Summe anschließend einem sozialen Projekt zu überweisen. So angespornt hielten alle 35 Läufer durch: Ein swb-runner absolvierte die komplette Marathonstrecke, 16 den Halbmarathon und 18 Läufer die 10-km-Distanz, insgesamt also 558 Kilometer. Auf die Weise haben die swb-runner 1674 Euro erlaufen.

Das Geld fließt in den Sportgarten e.V., der mit dem Betrieb seiner insbesondere von Jugendlichen stark frequentierten Anlagen den Breitensport in Bremen fördert. Darüber hinaus trägt der Sportgarten in hohem Maß dazu bei, mit Veranstaltungen wie dem One Nation Cup, bei dem in diesem Jahr 12 Fußballmannschaften aus unterschiedlichsten Regionen der Welt gegeneinander antraten, die soziale und kulturelle Integration bei Jugendlichen zu stärken.

Der Gewinn, den die swb-runner dem Verein zur Verfügung stellen, fließt in das jüngste Sportgarten-Projekt: Skater und BMX-Fans können sich auf der neuen Anlage im ehemaligen Postamt 5 austoben, während gleich nebenan die mehr an Rechner und Handy interessierten Tüftler im FabLab oder im Mobile Game Lab mit digitalen 3-D-Techniken experimentieren können und so auf ihre Kosten kommen. Die Anlage wird demnächst eröffnet und hat das Potenzial für einen regelrechten Hotspot für Jugendliche. Mehr zum Verein unter http://www.sportgarten.de.

 

Quelle: SWB

Mehr in dieser Kategorie:

Anzeige
Anzeigen
zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com